Target:
Deutscher Bundestag
Region:
Germany

Seit 1983 ist gen-technisch hergestelltes Insulin ( Humaninsulin) auf dem Markt. Mit zum Teil fragwürdigen Marktstrategien hat es das jahrzehntelang bewährte und sichere tierische Insulin verdrängt.

Die nachweisbar häufigste Nebenwirkung des biosynthetischen humanen Insulins, die Unterzuckerung ohne oder mit stark abgeschwächten körperlichen Warnsignalen, führt zu traumatischen und teilweise lebensbedrohenden Ereignissen, z.B.: infolge eines rapiden Blutzuckerabfalls zu Bewußtseinsstörungen oder sogar plötzlicher Bewußtlosigkeit, darüber hinaus zu unerwarteten Störungen des zentralen Nervensystems, die sich in Form von Sehstörungen, Kopfschmerzen oder Verhaltensstörungen äußern können.

Dies bedeutet eine massive Einschränkung der Lebensqualität und führt zu Verunsicherung im täglichen Leben.

Weitere Informationen dazu bei www.modernes-tierisches-insulin.de


Es ist vor dem Hintergrund einer verantwortungsvollen Gesundheitspolitik in keiner Weise nachvollziehbar, warum tierisches Insulin vom Markt genommen wird, obwohl es medizinisch zweifelsfrei einen wichtigen Beitrag zur optimalen Versorgung einer nicht geringen Anzahl von Diabetikern leistet und von dem seit Jahren bekannt ist, daß ein Teil der Betroffenen mit ihm besser zurecht kommt als mit allen anderen verfügbaren Alternativen.

Es ist daher zwingend notwendig, ein Gesetz zu verabschieden, das die Verfügbarkeit der tierischen Insulinarten absichert oder sie für die pharmazeutische Industrie wieder interessant macht. Tierisches Insulin muß wieder uneingeschränkt verfügbar sein!

Sign this petition

[?]
Verify (check then click Sign) [?]

GoPetition respects your privacy.

Petition tags: