Active petitions in over 75 countries Follow GoPetition

Petition Tag - gesundheit

1. No to imported Radioactive Foodstuffs

Since Friday foods and vegetables with a radioactive level of 10 times or more the EU approved limit have been allowed to be imported into Germany.

Foodwatch and the Environmental Institute (Munich) are very critical of this development. The German public and their children should be protected from cancer causing radioactive ingestion at all costs.

View petition

2. Medizinische Sicherheit für Kinder

Eine wachsende Anzahl von Eltern läßt ihre Kinder selbst bei anhaltenden starken Beschwerden von Laienmedizinern wie z. B. Heilpraktikern behandeln. Minderjährige, insbesondere Säuglinge und kleinere Kinder, sind dabei ihren Eltern und deren Entscheidungen ausgeliefert und haben selbst keine Möglichkeit, die Risiken einer Behandlung durch Laien abzuwägen oder eine solche abzulehnen.

Laienmediziner durchlaufen jedoch in Deutschland keine gesetzlich geregelte Ausbildung - eine Tatsache, die die Bundesärztekammer bereits mehrfach beanstandet hat. Die von Laienmedizinern absolvierten Tests unterliegen bzgl. Umfang, Themenauswahl u. Schwierigkeitsgrad zudem keinerlei Prüfungsordnung. Spezielle Krankheitslehre muss nicht explizit nachgewiesen werden. Der Wissensstand variiert also stark und kommt in keinem Fall einem vollständigen Medizinstudium auch nur annähernd nahe. Die Fähigkeit der Laienmediziner, Erkrankungen ebenso akkurat und rechtzeitig einzuschätzen und zu behandeln wie ein approbierter Arzt, ist also nicht gewährleistet. Nicht nur müssen Kinder daher oft unnötig lange unnötig heftige Schmerzen erleiden, sondern es besteht auch das Risiko, daß bei zu lange hinausgezögerter echter Behandlung ein Notfall eintritt, der im Extemfall lebensbedrohlich ist und/oder langfristige Beeinträchtigungen des Kindes nach sich zieht. Darüber hinaus werden Laienmediziner in Schadensfällen auch als Laien zur Verantwortung gezogen. Das heißt, sie haften für Fehler bei weitem nicht im selben Umfang wie ein Arzt. Ihnen die medizinische Behandlung von Kindern in der Entwicklung anzuvertrauen, ist schon aus diesen Gründen guten Gewissens nicht vertretbar.

Erschwerend kommt hinzu, daß viele alternative Behandlungsmethoden auf wissenschaftlich unhaltbaren Aussagen fußen, die oft mit irrationaler Ablehnung klassischer, bewährter Methoden einhergehen. Insbesondere Antibiotika, Impfungen oder Chemotherapien werden hier häufig prinzipiell und kategorisch abgelehnt. Stattdessen werden Methoden und Mittel eingesetzt, deren Wirkung bei wissenschaftlicher Überprüfung bestenfalls auf einen Plazeboeffekt zurückzuführen ist oder die für eine Heilung nicht ausreichend sind. Des weiteren sind aktuellen Studien zufolge alternative Diagnoseverfahren nicht besser als der Zufall. Das Risiko von Fehldiagnosen, falschen Behandlungsempfehlungen und Nicht-Erfassen des Schweregrades einer Krankheit ist also erheblich.

All dies ist weder mit dem Recht des Kindes auf die durch die UN-Charta zugesicherte optimale medizinische Versorgung, noch mit dem Recht auf Schutz vor körperlicher und seelischer Gewalt zu vereinbaren. Es muß daher das Recht des Kindes Vorrang haben, von Anfang an mit angemessenen und ausreichenden Mitteln und Methoden behandelt zu werden, deren Wirkung nach wissenschaftlich gesicherten Standards erforscht worden ist. Aufgrunddessen sollte die Behandlung von Schwangeren, Minderjährigen und Betreuten grundsätzlich nur zugelassenen Ärzten gestattet sein.

View petition

3. MONSIEUR LE PREFET DE MOSELLE : Nous sommes contre la Centrale thermique de Hambach...

Un projet de centrale électrique au gaz est actuellement en discussion pour une implantation à Hambach par Direct Energie. Ce projet, s'il devait voir le jour, aurait des conséquences sur l'aspect écologique, sanitaire et sur l'habitat des environs du site et sur l'ensemble de la région déjà hyperpolluée.(+ de 30% de malades en plus) LORRAINE, ALSACE, SAARLAND
Nous nous battons jusqu'au bout contre l'implantation de cette centrale hyper-polluante, contre cettte centrale inutile, contre cette centrale qui permettrait de remplir les poches de Direct Energie au détriment de la santé des personnes habitant cette Grande Région.

View petition

4. Sommer-/Winterzeit (Daylight Saving Time)

Schon seit der Einführung der Sommerzeit wird über den Sinn und Unsinn der
Zeitumstellung diskutiert. Laut Erkenntnissen des Deutschen
Bundesumweltamtes spart man während der Sommerzeit zwar abends
elektrisches Licht, jedoch wird dann, besonders in den kalten Monaten (März,
April und Oktober), morgens mehr geheizt. Insgesamt steigt der
Energieverbrauch dadurch sogar an.

Mediziner haben negative Auswirkungen der Zeitumstellung festgestellt, da sich
der Organismus mit der Anpassung seines Rhythmuses schwer tut. Besonders
Menschen mit Schlafstörungen oder organischen Erkrankungen haben hier die
grössten Probleme.

Laut Studien gibt es am Montagmorgen nach der Zeitumstellung von der
Winter-/Normalzeit auf die Sommerzeit mehr Verkehrsunfälle als an einem
gewöhnlichen Montagmorgen.

Diese und viele weitere Punkte sind Grund genug, dem ewigen Hin und Her mit
der Zeit einen Schlusspunkt zu setzen.

View petition

5. Genehmigung zur Einfuhr von einem Wunderbahre Gesundheitsdrink ohne Konservierungsmittel

Neueste Studien haben erwiesen, dass Amalaki der potenziellste Jungbrunnen aller Zeiten ist, mit dem Leistungsvermögen, die allgemeine Gesundheit, Lebenskraft und Lebensfreude auf höchster Ebene zu steigern.

Amalaki ist ein rein naturliches Produkt, ohne chemische Zutaten oder Farbstoffe. Nebst Amalaki sind folgende 6 Heilkraeuter und Wurzeln enthalten. Gelbwurz – Tulsi – Schizandra – Jujube – Haritaki – Ingwer

There are significant Health Benefits you may go to experience with the fruit of rejuvenation and beauty (No preservatives and no foodcolor). With Amalaki ther are also 6 other Herbs includet. Tulsi - Schizandra - Ginger - Haritaki - Jujube - Turmeric

View petition